• Findiges • Konzept • Projekte • Galerie • Dorothee Vieth

 

Ich öffne Ihnen die Pforte zu Ihrem neuen Garten.

Sie verwirklichen mit meiner Unterstützung Ihren ganz individuellen Wunschgarten. Ihren Vorstellungen und meiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt - bis auf die tatsächliche Grundstücksgrenze.

Viel Vorfreude auf Ihren neuen Garten
wünscht Ihnen


Ihre Dorothee Vieth

 


 

Lesen Sie hier meine saisonalen Tipps und Tricks zur Pflege Ihres Gartens.
Ich gebe Ihnen dekorative Pflanzen-Beispiele und lasse auch Ihre kleinen Gartenbewohner nicht außer Acht. Freuen Sie sich auf meine jahreszeitlichen Ideen und Vorschläge.



Findiges für das Frühjahr

Tierisch kleine Gartenbewohner


Biologischer Pflanzenschutz durch die Anwendung von Nematoden

Es gibt unzählige Arten von Nematoden. Die Fadenwürmer werden schon seit vielen Jahren im biologischen Erwerbsgartenbau zur Schädlingsbekämpfung eingesetzt. Der Privatgartenbesitzer kann ebenso diese nützliche Art des Pflanzenschutzes in Anspruch nehmen. Die Nematoden werden im ruhenden Stadium, in einer Art Puder, angeliefert.
Für einen qm Anwendungsfläche werden ca. 500.000 Nematoden benötigt. Die Art der Nematoden und der Bekämpfungszeitraum, sind je nach Schädling unterschiedlich.
Schädlinge, die häufig durch Nematoden bekämpft werden,  sind z.B. Dickmaulrüssler, Trauermücke, Schnecken oder auch der Apfelwickler.
Der Zeitpunkt der Ausbringung sollte auf jeden Fall in den Abend- oder Morgenstunden erfolgen und der Boden darf die folgenden zwei bis drei Wochen nicht austrocknen.

 

copyright Dorothee ViethNatürlich dekorativ - Trockenmauern



Trockenmauern können auf vielfältige Weise auf einem Grundstück integriert werden.

Sie werden als Einfassung für Hochbeete, als Stützmauern im Hanggarten oder auch als freistehendes Gestaltungselement zur Unterteilung des Gartens errichtet.

Sie sind ein wertvoller Lebensbereich für viele kleine Gartenbewohner.

Der fachgerechte Bau der Mauer ist sehr wichtig. Hergestellt wird dieser kleine Biotop aus Naturstein, Kalksteinen oder auch alten Klinkern. Wichtig ist, dass das Mauerwerk „trocken“, also ohne Verwendung von Mörtel aufgesetzt wird. Durch die Bepflanzung von Polsterstauden lassen sich die Mauerkronen in ein duftig- buntes Blütenmeer verwandeln. Verschiedene Sorten von Blaukissen, Schleifenblume, Glockenblume, Storchschnabel und Kissenphlox schmücken das Mauerwerk sehr farbenfroh.

 

Was ist in den nächsten Wochen im Garten zu tun?


Rasen
Wenn der April nicht zu nass ist, kann der Rasen das erste Mal geschnitten werden.
Eine Rasendüngung gibt der Fläche die erforderliche Kraft, gut durchzustarten.

Knollenpflanzen setzen
Ab Mai können die Knollenpflanzen wie z.B. Dahlien, Gladiolen, Canna und Begonien in die Beete gesetzt werden. Gartenbesitzer, die Last mit Wühlmäusen haben, sollten entsprechende Schutzkörbe um die Knollen einbauen.

Pflanzungen ab  Mai
Möchten Sie auch noch ab Mai in Ihrem Garten einen Baum oder Strauch pflanzen, so verwenden Sie Ware im Container. Pflanzen, die im Container gezogen worden sind, haben ein gutes Wurzelsystem, welches am neuen Standort auch noch außerhalb der „Pflanzsaison“  gut anwachsen kann.

Ein energiegeladenes Frühjahr 2017
                        wünscht Ihnen Ihre Doro Vieth

 


Meine Tipps   als PDF zum Runterladen und Ausdrucken:

  GARTENFindus    Dorothee Vieth  •  Herkentrup 20, 48329 Havixbeck  •  Tel.: 02507/98 68 68   •   Mail: info@gartenfindus.de • Impressum